Behlendorfer See

Der Behlendorfer See liegt grob zwischen Ratzeburg und Berkenthin. Die Wasserfläche umfasst ca. 70 ha. An seiner tiefsten Stelle ist der See ungefähr 18 mtr. tief. An Fisch ist im Behlendorfer See fast jede einheimische Art vertreten. Selbst der Wels fühlt sich dort wohl. Hauptzielfische sind jedoch Karpfen, Hecht und Aal.

     

Gewässerwarte :  Marcus Assmann, Christian Macke, Sven Schiwitzki, Björn Waschkowski

Hier einige Bilder des Gewässers. Zum Vergrössern anklicken.

  

Schweinebucht

Blick auf Bootssteg und Badeanstalt

das grosse Hörn

am Bootshaus

am Wanderweg

die Badeanstalt

die “Barschbucht”

Rasenbank und grosses Hörn

kleines Hörn

Blick vom Bootssteg

Viehtränke von der Bootsbucht aus gesehen

Die Insel